Ladevorgang. Datensatz wird geladen...

PLANTA GO LINGO
Dein Karteikarten-Artentrainer für Pflanzen
Plattform-Version 14.05.2024



Tussilago farfara L.
Huflattich

Familie: Asteraceae (Korbblütler)



Popularität: 👩👨👩👨👩
Verbreitung: ● ● ● ● ◌

Teil der Sammlungen: junior_50, junior_100, bw_200, by_200_s, by_200_n, berlin_200, he_200, nrw_200, rlp_200, saar_200_i, sahn_200, slham_200, bw_400, by_400_s, by_400_n, berlin_400, he_400, nrw_400, rlp_400, saar_400_i, sahn_400, slham_400, bw_600_fr, bw_600_tb, by_600_s, by_600_n, berlin_600, he_600, nrw_600, rlp_600, saar_600_i, banu_alle, FruehblueherNeu


Fotos zu Tussilago farfara L.

Fotos sind für angemeldete Nutzer:innen sichtbar.

Bestehende Fotos bearbeiten
...(Lade)...

Mit diesem Editor können bestehenden Bild-Datensatz kuratiert werden. Die Änderungen werden dann im System angemeldet und in dem nächsten Update berücksichtigt. Es wird auch eine Vorschau über Änderungen angezeigt, wie Fotos, geplant zum Hinzufügen und Fotos, geplant zum Löschen. Es wird um eine Bestätigung der Änderungen gebeten, wo diese noch einmal geprüft werden können. Einmal bestätigte Änderungen können nur noch durch Moderator*innen rückgängig gemacht werden.




Vorschau der Bildproportionen für Smartphone    
Bildbeschreibungen anzeigen    

.


Editor für die Bebilderung von
...(Lade)...

Mit diesem Editor können von GBIF.org neue Bilder heruntergeladen und in das Lern-System eingespeist werden. Nach einem Auswahlprozess können diese Änderungen nochmal begutachtet und dann angewendet werden. Die Änderungen fließen dann mit dem nächsten Update in das System ein. Bereits verwendete Bilder sind mittels eines Rahmen markiert.

ℹ️ Weitere wichtige Hinweise und Kriterien zur Foto-Auswahl:
  • Nachfolgend einige Hinweise zur Fotoauswahl. Diese sind als lose Leitschnur gedacht, weniger als starres Regelwerk. Diese sollen nur ein Impuls zur Reflektion bei der Auswahl setzen für Neulinge. Für "alte Hasen" sind die meisten Hinweise sicher nichts Neues.

    Qualität der Fotos
  • Die Pflanze hebt sich ab und es ist erkennbar welche Pflanze gemeint ist.
  • Das Bild ist scharf und die Auflösung zeigt keine auffälligen Artefakte.
  • Harte Kontraste z.B. durch Sonne werden nach Möglichkeit vermieden

    Vielfalt der Perspektiven
  • Ein einzelnes Organ wird dargestellt, eine Nahaufnahme eines Bestimmungsmerkmal, der Habitus oder ein Weitwinkel des Lebensraums.
  • Bei Habitusaufnahmen werden Perspektiven "auf Augenhöhe" d.h. von der Seite bevorzugt gegenüber Fotos "von oben".
  • Die Organe bzw. Habitus ist gleichmäßig bebildet.
  • Eine Bebilderung des Lebenszyklus kann ergänzend hilfreich sein z.B. Winterstände, Trockenstände, Vegetativer Zustand, Wurzeln.

    Gewichtung und Menge
  • Die Gesamtauswahl der Fotos zeigt die Pflanze in unterschiedlichsten Perspektiven und hilft dem Lernenden die Pflanze besser zu verstehen (Pädagogisches Ziel der Plattform).
  • Die Foto-Herkunft ist priorisiert: Deutschland -> Umliegende EU -> Offen.
  • Die Gesamtzahl der Bebilderung übersteigt in der Regel nicht 30 Fotos. "So wenig wie möglich, soviel wie nötig.".

Einstellungen


Quelle    

Datenbank Anfrage Query:
Anzahl Einträge    
Land begrenzen (Nur GBIF)    
Organ-Auswahl (Nur Plantnet)    


Vorschau der Bildproportionen für Smartphone    
Bildbeschreibungen anzeigen    





.



Die jeweiligen Quellen sind innerhalb der Fotos beschrieben. Quellen bilden Soziale naturwissenschaftliche Medien und Fachbotaniker*innen. Siehe Quellenverzeichnis.


Ökologie von Tussilago farfara L.

Blühbeginn: Vorfrühling. Haselnuss & Märzenbecher Blühphase.
Ökologische Preferenzen: Vollichtpflanze
Ökologische Preferenzen: Auf basischen Böden (Kalk)
Ökologische Preferenzen: Frische Böden (leicht feucht)
Ökologische Preferenzen: Auf Standorten mit (schnell) wechselnden Feuchtigkeitsverhältnissen.
Ökologische Preferenzen: Sehr anpassungsfähig in Bezug auf Nährstoffverfügbarkeit
:
Lebensraum: Fließgewässer
Lebensraum: Schuttflure
Lebensraum: Wirtschaftswiesen
Lebensraum:
Verbreitung & Schutz: Sehr häufig (in mehr als 90% aller TK25-Q.)
Morphologie: Hemikryptophyt
Morphologie: Hemikryptophyt
Morphologie: Größenklasse XS
Morphologie: Mehrjährig (Plurienn)
Giftigkeit: Ehemalige oder derzeitige Nutzung als Medizinpflanze oder Heilpflanze
Giftigkeit: Verträglich (Kein Verzehrvorschlag!)

Quellen: Kühn, Durka, Klotz / BfN / UFZ Helmholtz - Zentrum für Umweltforschung: BiolFlor 2002 u.A. nach Hauepler & Murr 2000, FloraWeb (BfN), TypoCH / InfoFlora.ch, Metzing et. al. 2018, Ellenberg 1992, u.e.m.: Zusammengetragen, Verglichen und Kompiliert aus diversen Quellen. Siehe Quellenverzeichnis.

Verbreitung von Tussilago farfara L.

Quelle: GBIF.org mit farbigen Datensätzen aus Beobachtungen im Zeitraum 2004 - 2024 (diverse Quellen) und Verbreitung anhand von früheren Datensätzen in Graustufen (vorwiegend Daten für Deutschland, primär aus Flora von Deutschland / BfN).

Schmetterlings-Raupen an Tussilago farfara L.

Fotos sind für angemeldete Nutzer:innen sichtbar.

Links zu Tussilago farfara L.


Ähnliche Pflanzen zu Tussilago farfara L.


🔍 Weitere Suche